skip to Main Content
Menü

Das Unternehmen August Lüdemann, Forstbaumschulen, Frankfurt und Rellingen, wurde im Jahre 1912 durch Albert August Lüdemann aus Halstenbek in Rellingen-Krupunder gegründet. Er begann damals mit der Anzucht von Forstpflanzen. Nach 1945 erfolgte die Übernahme der Forstbaumschule durch Hans und Helmuth Lüdemann. Gleichzeitig wurde der Filialbetrieb Frankfurt-Niederrad eröffnet.

Bis 2011 wird die traditionsreiche Forstbaumschule von Ernst-August Lüdemann geleitet. Der Schwerpunkt liegt in der Forstpflanzenproduktion mit Direktabsatz durch einen eigenen Fuhrpark.

Modernste Produktionseinrichtungen und Kundennähe gewährleisten die Lieferung frischer, herkunfsgerechter Qualitätspflanzen mit überprüfbarer Herkunft. Getreu unserem Motto: „Was drauf steht ist auch drin” produzieren wir vorwiegend zertifizierte Pflanzen (FfV, ZüF). Gern führen wir Saaternten vor Ort selbst durch. Zur Sicherstellung einer kontinuierlichen Versorgung mit herkunftsgerechten Pflanzen werden in Hessen und in den südlich angrenzenden Gebieten auch eigene Saaternten durchgeführt.

Im Jahre 1997 kam der Bereich Forst- und Landschaftsservice dazu. Damit konnte zum einen der gestiegenen Nachfrage nach Dienstleistungen und Serviceangeboten im Bereich Forst- und Landschaftsbau Rechnung getragen werden. Zum anderen ist durch diese Bündelung der langjährigen Erfahrungen der Forstbaumschule mit der Produktion von Forstpflanzen und dem Know-How der Forst- und Landschaftsservice GmbH auf dem Sektor Forst- und Landschaftsbau eine leistungsstarke Organisation entstanden, die Ihnen umfangreiche Komplettleistungen aus einer Hand bieten kann.

Back To Top